Willkommen auf den Seiten der PTH Münster

Alternative content

  • Villa-Abende
  • Öffentliche Abendvorlesung zur Theologie der Spiritualität
  • Veranstaltungen der PTH und ihrer Institute
Mär
19

19. März 2017

Veranstaltung von IUNCTUS – Kompetenzzentrum für christliche Spiritualität

Spiritualitätsgeschichtliche Exkursion nach Rom
Beginn:Sonntag, 19. März 17
Ende:Freitag, 24. März 17
Ort:Centro Internationale San Alberto Rom
Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.
Mär
29

29. März 2017

Veranstaltung von IUNCTUS – Kompetenzzentrum für christliche Spiritualität

Workshop: Auf die Haltung kommt es an. Franziskanische Impulse für die unternehmerische Praxis
Uhrzeit:9:00
Ende:17:00
Ort:Kapuzinerkloster, Kapuzinerstr. 27, 48149 MÜNSTER
IUNCTUS – Das Kompetenzzentrum für Christliche Spiritualität lädt zu einem Workshop mit P. Harald Weber OFMCap ein. Nähere Informationen dazu finden Sie hier (127 kB) .
Ein Anmeldeformular erhalten Sie hier (127 kB) .
Apr
20

20. April 2017

Antrittsvorlesung

Uhrzeit:16:16
Ende:18:00
Ort:Kapuzinerkloster Münster, Prokursaal, Kapuzinerstr. 27, 48149 Münster
Die PTH lädt herzlich zur Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Klaus-Bernward Springer als Professor für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte ein. Nähere Informationen hierzu folgen in Kürze.
Im Anschluss an die Vorlesung findet ein Empfang statt.
Apr
20

20. April 2017

Semestereröffnungsgottesdienst

Uhrzeit:18:00
Ende:22:00
Ort:Kapuzinerkloster Münster, Kapuzinerstr. 29, 48149 Münster
Im Anschluss an die Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Springer feiern Studierende und Dozierende der PTH die Eröffnung des neuen Semesters. Die Feier beginnt mit einer Eucharistiefeier. Im Anschluss daran sind alle zu einem gemeinsamen Essen und dem anschließenden gemütlichen Beisammensein eingeladen.
Apr
24

24. April 2017

Öffentliche Abendvorlesung zur Theologie der Spiritualität

"Tut dies zu meinem Gedächtnis" - die Feier der Eucharistie als 'Quellort' christlicher Spiritualität
Uhrzeit:19:30
Ende:21:00
Ort:PTH Münster, Hohenzollernring 60, 48145 Münster
Auch im Sommersemester 2017 lädt die PTH wieder zu einer Öffentlichen Abendvorlesung zur Theologie der Spiritualität ein.
Prof. Dr. Stephan Winter erschließt in dieser Veranstaltung Sinn- und Feiergestalt der Eucharistiefeier anhand von ausgewählten Quellen aus Geschichte und Gegenwart diachron und synchron, wobei auch ökumenisch motivierte "Seitenblicke" auf andere christliche Traditionsstränge einzubeziehen sind.
Der Fokus liegt darauf, das rituelle Geschehen der Eucharistie auf seine grundlegenden Kommunikationshandlungen hin transparent zu machen.
Die Vorlesung findet montags um 19:30 Uhr an folgenden Terminen statt: 24.04., 29.05., 19.06., 26.06. und ein weiteres Mal nach Absprache mit den Hörerinnen und Hörern.
Mai
4

4. Mai 2017

Villa-Abend

Der Islam, die Moderne und der Knackpunkt der Freiheit – ein Dialog
Uhrzeit:19:30
Ende:21:30
Ort:PTH Münster, Hohenzollernring 60, 48145 Münster
Die individuelle Freiheit wird gerne als ein zentrales Merkmal der Moderne und der westlichen „offenen“ Gesellschaften angeführt. Dieses Selbstbild westlicher Modernität dient häufig als Maßstab zur Beurteilung anderer Gesellschaften. Muslimisch geprägte Länder kommen dabei regelmäßig schlecht weg. Doch wenn wir näher hinschauen, dann sind die Freiheit, die Moderne und der Islam doch wesentlich differenzierter zu betrachten: Alle drei Begriffe haben ihre Licht- und Schattenseiten, die sich in ihren jeweiligen Konstellationen wiederspiegeln. Um dieser Vielschichtigkeit auf die Spur zu kommen treten der Schriftsteller, Journalist und Übersetzer Rachid Boutayeb sowie Markus Kneer, Lehrbeauftragter für Islamwissenschaft an der PTH Münster, in den Dialog über das Buch ‚Freiheit oder Befreiung‘ (Klaus-Schwarz-Verlag) des Begründers der modernen marokkanischen Philosophie, Mohamed Aziz Lahbabi, ein. Letzterer plädiert in Auseinandersetzung mit der Moderne für einen anderen Zentralbegriff: den der Befreiung. Lahbabis Ansatz hat bis heute nichts an Aktualität verloren.
Jul
10

10. Juli 2017

Summerschool 2017

Zwischen Heimat und Fremde. Auf der Suche nach dem eigenen Leben
Beginn:Montag, 10. Juli 17
Ende:Donnerstag, 13. Juli 17
Nach erfolgreichem Auftakt der Summerschool im letzten Jahr lädt die PTH auch in diesem Jahr wieder zu einer Summerschool ein.

Was trägt und was birgt? Was bedeutet es für Christen, als Pilger, als Fremdgänger mit einer Verheißung zu leben? Im Angesicht des Geheimnisses, das wir Gott nennen, ereignen sich Erfahrungen des Betens oder ritueller Beheimatung, die Menschen zu sich selber finden lassen oder auch aus sich herausrufen.
Nicht zuletzt ist das Spannungsfeld Heimat und Fremde aktuell im sozialen und politischen Bereich relevant, der Umgang mit dem fremden Anderen eine diakonische Herausforderung. Mit dem Fremden konfrontiert zu sein, löst vielfach Ängste aus. Im gesellschaftlichen Leben wie im Glauben stellt sich die Alternative, dem Anderen zu begegnen oder sich vor ihm zu verschließen.
Biblische, systematische, praktische und spiritualitätstheologische Impulse beleuchten das Thema Heimat und Fremde und mit ihm die Suche nach dem eigenen Leben.

Das Programm der Summerschool finden Sie hier (77 kB) .
Weitere Informationen zur Veranstaltung bietet der Veranstaltungsflyer (193 kB) .