Willkommen auf den Seiten der PTH Münster

Alternative content

  • Villa-Abende
  • Öffentliche Abendvorlesung zur Theologie der Spiritualität
  • Veranstaltungen der PTH und ihrer Institute
Jul
6

6. Juli 2017

Villa-Abend

„ZwischenWeltenLeben“ – Missionarinnen in Lateinamerika. (K)ein Ende der Mission?
Uhrzeit:19:30
Ende:21:30
Ort:PTH Münster, Hohenzollernring 60, 48145 Münster
Das Selbstverständnis von in der Mission tätigen Frauen hat sich mit dem 2. Vatikanischen Konzil stark verändert. Frauen gehören zu den ersten, die in Lateinamerika eine „Option für die Armen“ getroffen haben und zur Entstehung neuer Formen von Pastoral beigetragen haben. Missionarinnen haben nicht unerheblich Anteil an der Entstehung der lateinamerikanischen feministischen Theologie.
Im Vortragsimpuls und anschließenden Gespräch mit Prof. Dr. Margit Eckholt wird auf den missionarischen Aufbruch deutscher, französischer und italienischer Frauenkongregationen nach Lateinamerika im 19. und 20. Jahrhundert eingegangen und die Frage nach dem Verständnis von Mission – damals und heute – gestellt.
Prof. Dr. Margit Eckholt ist seit September 2009 Professorin für Dogmatik mit Fundamentaltheologie am Institut für Katholische Theologie an der Universität Osnabrück. Sie ist Vorsitzende von ICALA – Stipendienwerk Lateinamerika-Deutschland e.V. und AGENDA-Forum katholischer Theologinnen e.V.
Jul
10

10. Juli 2017

Summerschool 2017

Zwischen Heimat und Fremde. Auf der Suche nach dem eigenen Leben
Beginn:Montag, 10. Juli 17
Ende:Donnerstag, 13. Juli 17
Nach erfolgreichem Auftakt der Summerschool im letzten Jahr lädt die PTH auch in diesem Jahr wieder zu einer Summerschool ein.

Was trägt und was birgt? Was bedeutet es für Christen, als Pilger, als Fremdgänger mit einer Verheißung zu leben? Im Angesicht des Geheimnisses, das wir Gott nennen, ereignen sich Erfahrungen des Betens oder ritueller Beheimatung, die Menschen zu sich selber finden lassen oder auch aus sich herausrufen.
Nicht zuletzt ist das Spannungsfeld Heimat und Fremde aktuell im sozialen und politischen Bereich relevant, der Umgang mit dem fremden Anderen eine diakonische Herausforderung. Mit dem Fremden konfrontiert zu sein, löst vielfach Ängste aus. Im gesellschaftlichen Leben wie im Glauben stellt sich die Alternative, dem Anderen zu begegnen oder sich vor ihm zu verschließen.
Biblische, systematische, praktische und spiritualitätstheologische Impulse beleuchten das Thema Heimat und Fremde und mit ihm die Suche nach dem eigenen Leben.

Das Programm der Summerschool finden Sie hier (77 kB) .
Weitere Informationen zur Veranstaltung bietet der Veranstaltungsflyer (193 kB) .
Aug
30

30. August 2017

Veranstaltung von IUNCTUS – Kompetenzzentrum für Christliche Spiritualität

Sich selbst führen – Auf den Spuren von Franz von Assisi
Beginn:Mittwoch, 30. August 17
Ende:Montag, 4. September 17
Ort:Assisi
Zur Reflexion über das persönliche Führungsverhalten und auch persönliche Lebensziele führt IUNCTUS – Das Kompetenzzentrum für Christliche Spiritualität, Führungskräftetage in Assisi, dem Ursprungsort der franziskanischen Bewegung, durch.
Erfahren Sie mehr im Informationsflyer Assisi Reise (1 MB) .