Willkommen auf den Seiten der PTH Münster

Ihr Browser kann kein Flash darstellen.



Wichtiger Hinweis:

Die am 20.4. ausgefallenen Veranstaltungen von Dr. Witschen und Dr. Schomaker werden am 27.04. zu den regulären Uhrzeiten nachgeholt.

Die Vorlesung von PD Dr. Hein (M20) findet anders als im VVZ ausgedruckt donnerstags von 10-12 h statt

Die Vorlesung von PD Dr. Kraschl (M10) findet voraussichtlich an folgenden Tagen statt: Do. 29.06., Fr. 30.06., 07.07., Do. 20.07. und Fr. 21.07. Die Uhrzeiten werden noch bekanntgegeben. Der im VVZ angegebene Vorbesprechungstermin entfällt.

Die Vorlesung "Mystik im Judentum" (Yehoud-Desel) wird von
Dienstag auf Mittwoch verlegt (8-10= Folgende Termine: 3.5., 17.05., 14.07. 28.07. Über den Termin der letzten Maiwoche wird noch entschieden.

Vorlesung "Mystik im Islam" von Dennis Halft findet am 14. Juli von 10-14 h statt.









Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2017

Vorlesungsverzeichnis
Vorlesungsverzeichnis (1.4 MB)

Vorlesungsplan
Vorlesungsplan (234 kB)

Sonderflyer mit Vorlesungen, Kursen und Seminaren zur Theologie der Spiritualität, auch für Zweit- und Gasthörer
Sonderflyer (172 kB)

Kommentierung der Veranstaltungen im Sonderflyer
Kommentierung (395 kB)

Beginn der Veranstaltungen im Sommersemester 2017
Beginn der Veranstaltungen (14 kB)

Übersicht über die Blockveranstaltungen am Wochenende
Blockveranstaltungen (93 kB)

»Arm an Dingen, reich an Leben« (nach BR 6,4)
Vorlesungszyklus zu Franz und Klara von Assisi

Die PTH bietet einen Vorlesungszyklus zu Kernthemen franziskanisch-klarianischer Spiritualität an.
In den sechs einzelnen Modulen dieser Vorlesungsreihe geht es um grundlegende spirituelle Erfahrungen von Franz und Klara. Die Beschäftigung mit franziskanisch-­klarianischer Geschichte führt auch zu einer intensiven Auseinandersetzung mit den Fragen der Gegenwart. Jede The­matik wird in sich abgerundet behandelt. Die Veranstaltungsreihe wird durchgeführt von Dr. Martina Kreidler-Kos und Dr. Niklaus Kuster OFMCap und richtet sich an alle Interessierten.

Im Sommersemester 2017 findet das zweite Modul statt:

„Laudato si’“ – Schöpfungsspiritualität:
franziskanisch – ökologisch – sozialethisch


Termine:
21.–22.04.2017 / 28.–29.04.2017 / 09.–10.06.2017
Freitagnachmittag: 16.00 – 20.00 Uhr / Samstagvormittag: 09.00 – 13.00 Uhr.

„Jesus würde Car-sharing mögen“ – titelte die FAZ nach Erscheinen der päpstlichen Umweltenzyklika im Sommer 2015. Mit diesem Rundschreiben bringt sich die katholische Kirche erstmals mutig und ausführlich in eine gesellschaftspolitische Debatte ein, die höchste Dringlichkeit besitzt.
Mit den Eingangsworten „Laudato si“ knüpft Franziskus von Rom bewusst an das Schöpfungslied des heiligen Franz von Assisi an, welches das päpstliche Lehrschreiben wie ein roter Faden durchzieht. Dabei wird die ökologische Bedrohung des „gemeinsamen Hauses“ unserer Erde aufs engste mit der sozialen Krise der Menschheit verbunden. Es kann deshalb im wahrsten Sinne des Wortes auch von einer „Gerechtigkeitsenzyklika“ (Ottmar Edenhofer) gesprochen werden.

Über den gesamten Vorlesungszyklus informiert Sie der Veranstaltungsflyer (415 kB) .

Öffentliche Abendvorlesung zur Theologie der Spiritualität im SS 2017

Unter dem Titel "Tut dies zu meinem Gedächtnis" - die Feier der Eucharistie als 'Quellort' christlicher Spiritualität lädt die PTH auch im Sommersemester 2017 wieder zu einer Öffentlichen Abendvorlesung zur Theologie der Spiritualität ein.
Prof. Dr. Stephan Winter erschließt in dieser Veranstaltung Sinn- und Feiergestalt der Eucharistiefeier anhand von ausgewählten Quellen aus Geschichte und Gegenwart diachron und synchron, wobei auch ökumenisch motivierte "Seitenblicke" auf andere christliche Traditionsstränge einzubeziehen sind.
Der Fokus liegt darauf, das rituelle Geschehen der Eucharistie auf seine grundlegenden Kommunikationshandlungen hin transparent zu machen.
Die Vorlesung findet montags um 19:30 Uhr an folgenden Terminen statt: 24.04., 29.05., 19.06., 26.06. und ein weiteres Mal nach Absprache mit den Hörerinnen und Hörern.

Hebräisch II

Der zweite Teil des Hebräischkurses unter der Leitung von Katharina-Maria Schütz findet im Sommersemester 2017 zu folgenden Terminen statt:

01.04., 8-12 Uhr
21.04., 9-16 Uhr
10.06., 9-16 Uhr
08.07., 9-16 Uhr

Termine für das Sommersemester 2017

Vorlesungsbeginn: 18.04.2017
Vorlesungsende: 28.07.2017

Pfingstferien: 06.06. bis 09.06.2017

Rückmeldung: 20.01. bis 16.02.2017
Nachfrist: 10.04. bis 21.04.2017
Immatrikulation: 20.01. bis 21.04.2017


Gebühren:

1. für ordentliche (vollimmatrikulierte) Studierende:
  • Studierendenbeitrag 90,-- €
  • Beitrag zur Studierendenkasse 3,-- €
  • Semesterticket NW (SoSe 2016) 162,50 €
  • Summe: 255,50 €
  • zusätzl. Gebühr bei Rückmeldung in der Nachfrist: 20,-- €


2. für Zweithörer: 20,-- €

3. für Gasthörer:
  • Studierendenbeitrag 30,-- €
  • Beitrag zur Studierendenkasse 3,-- €

Bankverbindung DKM:
IBAN DE79 4006 0265 0003 2117 00
BIC GENODEM1DKM