Die PTH trauert um ihren langjährigen Lehrbeauftragten Dieter Witschen

Die PTH trauert um ihren langjährigen Lehrbeauftragten Dieter Witschen

Die PTH Münster trauert um ihren langjährigen Lehrbeauftragten

Dr. theol. Dieter Witschen

* 24. 11. 1952 in Lingen † 20.12.2017 in Osnabrück

Nach dem Abitur in Meppen studierte Dieter Witschen von 1971 bis 1976 Katholische Theologie und Philosophie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen/Frankfurt a. M. sowie an den Universitäten Tübingen und Münster. Dem Diplom in Katholischer Theologie 1976 in Münster folgte 1982 ebendort die Promotion zum Dr. theol. mit der Dissertation „Kant und die Idee einer christlichen Ethik. Ein Beitrag zur Diskussion über das Proprium einer christlichen Moral“. Von 1979 bis 1986 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Moraltheologie der Universität Münster. Seit 1986 arbeitete er im Bischöflichen Offizialat des Bistums Osnabrück, unter anderem als Diözesanrichter.

An der PTH Münster hatte Dr. Witschen seit WS 2010/11 einen Lehrauftrag für Moraltheologie, in dessen Rahmen er regelmäßig die grundlegende Veranstaltung hielt, mit der die Studierenden in die Moraltheologie eingeführt werden. Dabei begegnete Dr. Witschen als ebenso in hohem Maße sachkompetent wie zuverlässig und bescheiden.

Wir sind betroffen von seinem plötzlichen Tod und werden dem Kollegen ein ehrendes Andenken bewahren.
R. I. P.

08. Januar 2018
Dr. Christian Uhrig