„Die Theologie und der spatial Turn“: Ein interdisziplinäres Fachgespräch

„Die Theologie und der spatial Turn“: Ein interdisziplinäres Fachgespräch

Anfang August haben Prof.‘ Dr. Katharina Karl und Prof. Dr. Stephan Winter (beide PTH Münster und IUNCTUS) Vertreter verschiedener theologischer Disziplinen zu einem Fachgespräch an die Katholisch-theologische Fakultät der Universität Augsburg eingeladen, an der Katharina Karl im Sommersemester eine Gastprofessur für Pastoraltheologie innehatte. Teilgenommen haben – neben den genannten Verantwortlichen – Prof. Dr. Rudolf Hein, PTH Münster, Moraltheologe; Dr. Jochen Ostheimer M. A., Katholisch-Theologische Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität, München, Sozialethiker; Prof. Dr. Dr. habil. Hans-Joachim Sander, Katholisch-Theologische Fakultät der Paris Lodron Universität, Salzburg, Dogmatik sowie Prof. Dr. Manfred Riegger, Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Augsburg, Religionsdidaktik und -pädagogik.
Das Fachgespräch hat eindrucksvoll gezeigt, dass der so genannte spatial bzw. topographical turn auch für die Theologie in jüngerer Zeit äußerst fruchtbar gewirkt hat – mit Thomas Erne formuliert: „Mit dem Raum als Dimension religiöser Erfahrung ist die Theologie auf ‚Räume’ in anderen Wissenschaften bezogen, auf den performativen Raum der Theaterwissenschaft, den Ritualraum der Ethnologie und Religionswissenschaft, den informellen Raum im öffentlichen Raum der Soziologie, auf den Textraum der Semiotik, der Psychopathologie des Räumlichen, auf den kommunikativen und virtuellen Raum der Kommunikationstheorie und Medienwissenschaft, aber auch auf die veränderten Konzepte des physikalischen Raumes in den Naturwissenschaften.“ (Thomas Erne: Die Wiederentdeckung des Raumes in der Evangelischen Theologie. In: Raumerkundungen. GAGF 21 (2007), H. 2, 5-13, 10). Insofern bietet gerade dieser cultural turn vielfältige Möglichkeiten der Theologie mit den den Kulturwissenschaften. Die Beteiligten waren sich nach den anderthalb Tagen deshalb auch einig, dass die Ergebnisse des Fachgespräches, angereichert durch weitere Beiträge, unbedingt publiziert werden sollten.

 

17. September 2018
Prof. Dr. Stephan Winter