Dr. Markus Kneer

Dr. Markus Kneer

Lehrbeauftragter für Islamwissenschaft

Sprechzeiten Nach Vereinbarung
E-Mail markuskneer@gmx.de

Biografisches

Akademische Vita
Seit 2013 Habilitationsprojekt an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Regensburg
2010-2011 Post-Doc-Studium am Institut Catholique de Paris
1998-2002 Promotionsstudium an der Theologischen Fakultät Paderborn (Doktor der Theologie)
1997-2002 Studium der Philosophie und Islamwissenschaften an der Westfälischen Wilhelms- Universität Münster (Magister Artium)
1992-1997 Studium der Katholischen Theologie an der Theologischen Fakultät Paderborn und am St. Patrick’s College Maynooth/Republik Irland (Diplom)
Beruf
Seit 2011 Seelsorgliche Mitarbeit im Pastoralverbund Schwerte
2009-2016 Diözesanbeauftragter für den katholisch-islamischen Dialog im Erzbistum Paderborn
2005-2008 Vikar im Pastoralverbund Hamm-Westen
2003-2005 Vikar im Pastoralverbund Herne-Süd
2001-2003 Ausbildung am Erzbischöflichen Priesterseminar Paderborn
1998-2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte ad personam der Theologischen Fakultät Paderborn
Heilige Weihen
2002 Diakonenweihe
2003 Priesterweihe
Mitgliedschaften
Mitarbeit im Laboratoire de recherche Islam et altérité des Institut de science et de théologie des religions am Institut Catholique de Paris (ab 2017)
Mitarbeit am Forschungsprogramm Économie des cohérences et dialogue des rationalités des Institut de science et de théologie des religions am Institut Catholique de Paris (2013-2016)
Mitglied der Forschungsgruppe Dialogue et Conversion des Institut de science et de théologie des religions am Institut Catholique de Paris (2011-2013)
Assoziiertes Mitglied am Graduiertenkolleg Anthropologische Grundlagen und Entwicklungen in Christentum und Islam an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (2005-2007)
Interreligiöser Beirat unter Vorsitz des Integrationsbeauftragten der Landesregierung NRW (2006-2010)
Christlich-Islamisches Forum NRW (2009-2016)
Arbeitskreis der katholischen Islambeauftragten in der BRD (2009-2016)
Arbeitskreis der katholischen Islambeauftragten NRW (2009-2016)
Association des amis d’Emmanuel Mounier, Paris

Interessens- und Forschungs- schwerpunkte

Publikationen
Monographien Markus Kneer, Die dunkle Spur im Denken. Antijudaismus und Rationalität, Paderborn 2003 (Paderborner Theologische Studien; Bd. 34) [Zugl.: Paderborn, Theol. Fakultät, Diss., 2002] Rezensiert in: Theologische Revue 2005, Sp. 65-66 (Rezensent: Ulrich T. G. Hoppe)
Herausgeberschaft Mohamed Aziz Lahbabi: Freiheit oder Befreiung? Ein kritischer Versuch über die Freiheit bei Henri Bergson. Übersetzt, ergänzt und kommentiert von Markus Kneer, Berlin: Klaus-Schwarz-Verlag 2018 (Islamkundliche Untersuchungen; 334)
Mohamed Aziz Lahbabi: La personne en Islam. Témoignage et liberté. Namur 2015 (L’Autre et les autres ; 18) Rezensiert in: Nouvelle Revue Théologique 138/3 (2016), S. 499 (Rezensent: Jean Burton SJ); Revue IBLA (2016), S. 200-201 ; Theophylion, März 2017, S. 438-440 (Rezensent: Michel Younès); Science et Esprit 68/2-3 (2016), S. 413-415 (Rezensent: Maurice Borrmans); Études. Revue de culture contemporaine, Nr. 4227 (Mai 2016), S. 142-143 (Rezensent Jean-Marc Balhan); Sciences religieuses 45/4 (2016), S. 612-613 (Rezensentin: Roxanne D. Marcotte); Cahiers Mounier 3 (2016-2017), S. 199 (Rezensentin: Sibylle Schulz)
Mohamed Aziz Lahbabi, Der Mensch: Zeuge Gottes. Entwurf einer islamischen Anthropologie. Ausgewählt, übersetzt und eingeleitet von Markus Kneer, Freiburg i. Br. 2011 (Buchreihe der Georges-Anawati-Stiftung. Religion und Gesellschaft. Modernes Denken in der islamischen Welt; Bd. 5) Rezensiert in: Hikma. Zeitschrift für Islamische Theologie und Religionspädagogik Jg. 7/ Heft 2 (2017), S.159-162 (Rezensent: Rachid Boutayeb); Polylog Nr. 28 (2012), S. 125-130 (Rezensent: Mohamed Turki, Titel: „Kann der islamische Personalismus und Humanismus eine Antwort auf die gegenwärtige Sinnkrise bieten?“; DAVO- Nachrichten Bd. 33/34 (Juni 2012), S. 190-192 (Rezensent: Mohammed Khallouk); Hikma. Zeitschrift für Islamische Theologie und Religionspädagogik April 2012/Heft 4, S. 125-127 (Rezensent: Musa Bagraç)
Übersetzungen Mohamed Aziz Lahbabi, Die Befreiungsphilosophie ist weder idealistisch noch materialistisch (Supplement), in: Lahbabi, Freiheit oder Befreiung?, S. 190-195
Mohamed Aziz Lahbabi, Freiheit oder Befreiung? Ein kritischer Versuch über die Freiheit bei Henri Bergson, in: Lahbabi, Freiheit oder Befreiung?, S. 40-185
Salah Mosbah, Zu einer Trans-Demokratie, in: Sarhan Dhouib (Hrsg.), Demokratie, Pluralismus und Menschenrechte. Transkulturelle Perspektiven. Weilerswist 2014, 263-274
Anwar Moghith, Konflikt zwischen Identität und Moderne in den verfassungsgebenden Prozessen zwischen 1923 und 2012 in Ägypten, in: Sarhan Dhouib (Hrsg.), Demokratie, Pluralismus und Menschenrechte. Transkulturelle Perspektiven. Weilerswist 2014, 122-138
Mohamed Aziz Lahbabi: Ein mediterraner Humanismus: Der Islam, in: Lahbabi, Der Mensch: Zeuge Gottes, S. 192-206
Mohamed Aziz Lahbabi: Was ist Offenbarung? Reflexionen, in: Lahbabi, Der Mensch: Zeuge Gottes, S. 165-191
Mohamed Aziz Lahbabi: Der muslimische Personalismus, in: Lahbabi, Der Mensch: Zeuge Gottes, S. 58-164
Mohamed Aziz Lahbabi: Intellektuelle Autobiographie (Übers. v. Philosophie à la mesure des tiersmondistes), in: Lahbabi, Der Mensch: Zeuge Gottes, S. 37-57
Buchbeiträge Markus Kneer, Einführung, in: Mohamed Aziz Lahbabi: Freiheit oder Befreiung? Ein kritischer Versuch über die Freiheit bei Henri Bergson. Übersetzt, ergänzt und kommentiert von Markus Kneer, Berlin: Klaus-Schwarz-Verlag 2018 (Islamkundliche Untersuchungen; 334), S. 11-39
Markus Kneer, Evangelisation der Philosophie? Zum philosophischen Triduum Emmanuel Falques, in: Thomas Möllenbeck, Ludger Ägidius Schulte (Hrsg.): Zeugnis. Zum Ursprung von Glaube und Verkündigung, Münster: Aschendorff 2017, S. 156-167
Markus Kneer, Zeit im Dialog. Überlegungen zum Thema ‚Zeit‘ im Ausgang vom christlich-islamischen Gespräch, in: Katharina Karl, Christian Uhrig (Hrsg.): Zeit und Geist. Spirituelle und theologische Impulse zum Umgang mit der Zeit, Münster: Aschendorff 2017, S. 95-101
Markus Kneer, Introduction, in: Mohamed Aziz Lahbabi, La personne en Islam. Liberté et témoignage, Namur: Lessius 2015 (Collection « L’Autre et les autres » ; 18), 5-20
Markus Kneer, Dialogue des personnes ou des idées? Réflexions sur l’approche de Raimon Panikkar à partir du dialogue islamo-chrétien, in : Anne-Sophie Vivier-Muresan, Henri de la Hougue (Hrsg.), À l’écoute de l’autre. Penser l’altérité au cœur du dialogue inter-religieux. Paris: DDB 2015 (Collection « Théologie à l’Université »), 107-121
Markus Kneer, Person und shakhs – Grundbegriffe einer mediterranen Anthropologie, in: Sarhan Dhouib (Hrsg.), Kultur, Identität und Menschenrechte. Transkulturelle Perspektiven. Weilerswist 2012, 297-311
Markus Kneer, Einleitung, in: Mohamed Aziz Lahbabi, Der Mensch: Zeuge Gottes. Entwurf einer islamischen Anthropologie. Ausgewählt, übersetzt und eingeleitet von Markus Kneer, Freiburg i. Br.: Herder 2011 (Buchreihe der Georges-Anawati-Stiftung. Religion und Gesellschaft. Modernes Denken in der islamischen Welt; Bd. 5), 13-36
Markus Kneer, „Abgeschlossen“ oder „aufgeschlossen“? Muhammad Aziz Lahbabis islamische Kulturphilosophie und die Frage nach einem universalen Humanismus, in: Marianne Heimbach-Steins, Rotraud Wielandt (Hrsg.), Was ist Humanität? Interdisziplinäre und interreligiöse Perspektiven. Würzburg 2008 (Judentum – Christentum – Islam; Bamberger Interreligiöse Studien, Bd. 6) 25-41
Markus Kneer, Rationalistischer Antijudaismus im 19. Jahrhundert. Das antijüdische Vorurteil bei Hegel, Feuerbach, Bauer und Marx, in: Matthias Brosch, Michael Elm, Norman Geißler, Brigitta Elisa Simbürger, Oliver von Wrochem (Hrsg.), Exklusive Solidarität. Linker Antisemitismus in Deutschland. Vom Idealismus zur Antiglobalisierungsbewegung, Berlin 2007, 27-47
Zeitschriftenaufsätze Markus Kneer, Die Katholische Kirche, der Islam und die Menschenrechte: Versuch über einen gemeinsamen Nenner, in: Theologie und Glaube 108 (2018) [im Druck]
Markus Kneer, Propheten für die Kirche. Das Beispiel Charles Péguys, in: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Hildesheim, Köln und Osnabrück 68 (2016) Heft 1, 23-29
Markus Kneer, Das Verhältnis von Phänomenologie und Theologie neu gewendet: Der Ansatz von Emmanuel Falque, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 62 (2015) 350-367
Markus Kneer, Un personnalisme en Islam est-il possible? Sur la pensée de Muhammad Aziz Lahbabi, in: Bulletin des amis d’Emmanuel Mounier 99 (2010) 48-57
Markus Kneer, Interreligiöser Dialog und kritische Anerkennung, in: Theologie und Glaube 98 (2008) 150-163
Markus Kneer, Personalismus in islamischer Perspektive. Eine Erinnerung an die Philosophie Muhammad Aziz Lahbabis, in: Theologie und Glaube 95 (2005) 298-318
Lexikonartikel Markus Kneer, „Muḥammad ʿAzīz al-Ḥabābī”, in: Encyclopaedia of Islam – Third Edition. Hrsg. v. Kate Flett, Gudrun Krämer, Denis Matringe, John Nawas u. Everett Rowson, Leiden: E. J. Brill [in Vorbereitung]
Kleinere Beiträge Markus Kneer, Nachwort des Übersetzers, in: Lahbabi: Freiheit oder Befreiung?, S. 196-200
Markus Kneer, Vorwort, in: Lahbabi: Freiheit oder Befreiung?, S. 9-10
Markus Kneer, Erwiderung auf Fathi Triki („Zur Aktualität einer Idee der Gerechtigkeit: Philosophie und Politik bei Ibn Khaldūn“), in: Sarhan Dhouib (Hrsg.), Gerechtigkeit in transkultureller Perspektive, Weilerswist: Velbrück 2016, 39-42
Mohamed Aziz Lahbabi (Ein Interview mit dem katholischen Theologen Markus Kneer), in: Rachid Boutayeb: Orgasmus und Gewalt. Minima islamica, Aschaffenburg 2014, S. 89-95 [Gedruckte Veröffentlichung des Interviews auf Qantara.de „Freiheit als dynamischer Prozess“]
Markus Kneer, Erwiderung auf Anwar Moghith („Konflikt zwischen Identität und Moderne in den verfassungsgebenden Prozessen zwischen 1923 und 2012 in Ägypten“), in: Sarhan Dhouib (Hrsg.), Demokratie, Pluralismus und Menschenrechte. Transkulturelle Perspektiven. Weilerswist: Velbrück 2014, 139-140
Markus Kneer, Réponse à Salem Ayadi, in : Sarhan Dhouib (éd.): Culture, identité et droits de l’homme. Perspectives transculturelles. Paris: L‘Hamarttan 2016 (im Druck)
Markus Kneer, Erwiderung auf Salem Ayadi („Der ‚Freiheitsstaat‘ bei al-Farabi“), in: Sarhan Dhouib (Hrsg.), Kultur, Identität und Menschenrechte. Transkulturelle Perspektiven. Weilerswist: Velbrück 2012, 293-296
Berichte „L’Église et les religions du monde. 50 ans Nostra Aetate“. Bericht zum Studientag des Institut de Science et de Théologie des Religions und des Conseil pour les relations interreligieuses et les nouveaux courants religieux am 19.05.2015, Institut Catholique de Paris, in: CIBEDO-Beiträge 2 (2015) 85-86
„Mensch – Bildung – Gerechtigkeit. Christliches und muslimisches Engagement in Schulen“. Ein Tagungsbericht, in: Schulinformationen Paderborn 47 (2013) 2, 24-25
„Dialog und Konversion“ – Mission impossible? Tagungsbericht zu o. g. Tagung am Institut Catholique de Paris zum 20. Jahrestag der Veröffentlichung des Dokuments „Dialog und Verkündigung“, 22.-23.09.2011, in: CIBEDO-Beiträge 4 (2011) 165-166
Rezensionen ENDE, Werner; STEINBACH, Udo (Hrsg.): Der Islam in der Gegenwart. Unter redaktioneller Mitarbeit von Renate Laut. 5., aktualisierte u. erweiterte Auflage. München: Beck, 2005. – geb., 1064 S., ISBN 3-406-53447-3, in: Theologie und Glaube 100 (2010) 234-236
BERNHARDT, Reinhold: Ende des Dialogs? Die Begegnung der Religionen und ihre theologische Reflexion. Zürich : TVZ, 2005 (Beiträge zu einer Theologie der Religionen; Bd. 2). – brosch., 293 S., ISBN-10: 3-290-17391-7; ISBN-13: 978-3-290-17391-3, in: Theologie und Glaube 100 (2010) 232-234
Hansjörg Schmid – Andreas Renz – Abdullah Takım – Bülent Ucar (Hg.): Verantwortung für das Leben. Ethik im Christentum und Islam, Pustet, Regensburg 2008. 277 S., ISBN 978-3-7917-2186-6 (Reihe: Theologisches Forum Christentum Islam) in: Theologische Zeitschrift 66 (2010) 95-96
Guy Coq: Mounier: l’engagement politique. Paris : Michalon 2008 (Le bien commun). – brosch., 122 S., ISBN 978-2-84186-486-3, in: Prospettiva Persona n. 69-70 (Anno XVIII) Luglio-Dicembre 2009, 119 [Italienisch, in Zusammenarbeit mit Sibylle Schulz]
Dieter STURMA: Person. Histoire de la Philosophie. Philosophie théorique. Philosophie pratique, Paderborn: Ed. Mentis, 2001, in: Bulletin des amis d’Emmanuel Mounier 97 (2008) 47-49 [Französisch, Übersetzung der Rezension aus „Theologie und Glaube“]
STURMA, Dieter (Hrsg.): Person. Philosophiegeschichte – Theoretische Philosophie – Praktische Philosophie. Paderborn: Mentis, 2001 (ethica). – brosch., 463 S., ISBN 3-89785-301-9, in: Theologie und Glaube 94 (2004) 103-105
RENZ, Andreas: Der Mensch unter dem An-Spruch Gottes. Offenbarungsverständnis und Menschenbild des Islam im Urteil gegenwärtiger christlicher Theologie. Würzburg : Ergon, 2002 (Judentum - Christentum - Islam. Bamberger interreligiöse Studien; Bd. 1). - brosch., 608 S., ISBN 3-89913-254-8, in: Theologie und Glaube 97 (2007) 245-248
MÜLLER, Gerhard Ludwig; SERETTI, Massimo (Hrsg.): Einzigkeit und Universalität Jesu Christi. Im Dialog mit den Religionen. Freiburg: Johannes, 2001 (Sammlung Horizonte; Neue Folge Bd. 35). – geb., 296 S., ISBN 3-89411-368-5, in: Theologie und Glaube 93 (2003) 271-273
LEIMGRUBER, Stephan; WIMMER, Stefan Jacob: Von Adam bis Muhammad. Bibel und Koran im Vergleich. Stuttgart: Verlag Katholisches Bibelwerk, 2005.– geb. 256 S., ISBN 3-460-33175-5, in: Theologie und Glaube 97 (2007) 244-245
KÖRNER, Felix: Revisionist Koran Hermeneutics in Contemporary Turkish University Theology. Rethinking Islam. Würzburg : Ergon, 2005 (MISK. Mitteilungen zur Sozial- und Kulturgeschichte der islamischen Welt) 230 S. 29,00 €. Kartoniert. ISBN 3-89913-373-0, in: Theologie und Glaube 97 (2007) 116-117
KHOURY, Adel Theodor; HEINE, Peter; OEBBECKE, Janbernd: Handbuch Recht und Kultur des Islams in der deutschen Gesellschaft. Probleme im Alltag - Hintergründe - Antworten. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus, 2000. - geb. 333 S.; ISBN 3-579-02663-1, in: Theologie und Glaube 92 (2002) 286-288
KONKEL, Michael; PONTZEN, Alexandra; THEISSEN, Henning (Hg.): Die Konstruktion des Jüdischen in Vergangenheit und Gegenwart. Paderborn : Schöningh, 2003 [Studien zu Judentum und Christentum], in: Theologie und Glaube 95 (2005) 393-395
HENDRICH, Geert: Islam und Aufklärung. Der Modernediskurs in der arabischen Philosophie. Darmstadt : WBG, 2004 (Edition Universität der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft und der TU Darmstadt mit der Carlo und Karin Giersch-Stiftung) 306 S. ISBN 3-534-18400-9, in: Theologie und Glaube 96 (2006) 115-116
BSTEH, Andreas; MARDAMADI, Seyed A. (Hrsg.): Werte – Rechte – Pflichten. Grundfragen einer gerechten Ordnung des Zusammenlebens in christlicher und islamischer Sicht. 2. Iranisch-Österreichische Konferenz, Wien, 19. - 22. September 1999. Referate – Anfragen - Gesprächsbeiträge. Mödling: Verlag St. Gabriel, 2001. – brosch., 410 S., ISBN 3-85264-597-2, in: Theologie und Glaube 93 (2003) 410-411
BRUMLIK, Micha: Deutscher Geist und Judenhaß. Das Verhältnis des philosophischen Idealismus zum Judentum. München: Luchterhand, 2000. – geb., 351 S., ISBN 3-630-88003-7, in: Theologie und Glaube 92 (2002) 282-283
Claudia Nieser: Hagars Töchter. Der Islam im Werk Assia Djebars. Ostfildern: Grünewald, 2011 (Theologie und Literatur; Band 25), 453 Seiten, ISBN 978-3-7867-2871-9,
http://ein-sichten.blogs.rpi-virtuell.net/2011/10/28/assia-djebar-algerische-schriftstellerin-und-der-islam/
Negel, Joachim: Feuerbach weiterdenken. Studien zum religionskritischen Projektionsargument (Religion – Geschichte – Gesellschaft. Fundamentaltheologische Studien; 51), Münster 2014. Zugl.: Münster, Univ., Teilveröffentlichung Habil.-Schr., 2011. – geb., 502 S., ISBN 978-3-643-12583-5, EUR 59,90, in: Theologie und Glaube 107 (2017), 391-392
WROGEMANN, Henning, Theologie Interreligiöser Beziehungen. Religionstheologische Denkwege, kulturwissenschaftliche Anfragen und ein methodischer Neuansatz, coll. Lehrbuch Interkulturelle Theologie/Missionswissenschaft 3, Gütersloh, Gütersloher Verlagshaus, 2015, 15x22,7, 475 p., 39,99 €, ISBN 978-3-579-08143-4, in: Nouvelle Revue Théologique 139/4 (2017), 697-698
PLATTI, E., L’islamisme. Forme moderne du radicalisme islamique, coll. Que penser de … ? 89, Namur, Fidélité, 2016, 12x19, 120 p., 9,50 €. ISBN 978-2-87356-690-6, in: Nouvelle Revue Théologique 139/2 (2017), 336
MESKINI, F., Der andere Islam. Kultur, Identität und Demokratie, coll. Philosophie und Transkulturalität, Francfort, Peter Lang, 2015, 15x22, 160 p., 40,10 €, ISBN 978-3-631-66136-9, in: Nouvelle Revue Théologique 139/2 (2017), 335-336
Nirenberg, David: Anti-Judaismus. Eine andere Geschichte des westlichen Denkens. Aus dem Engl. übers. v. M. Richter (Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung), München 2015. – geb., 587 S., ISBN 978-3-406-67531-7, EUR 39,95, in: Theologie und Glaube 107 (2017), 209-210.
LE PRIOL P. Y., En route vers Chartres. Dans les pas de Charles Péguy, préf. De M. Péguy, avant-propos C. Daudin, coll. Chemins d’étoiles 5, Paris, Le Passeur, 2016, 14x20, 304 p., 19,50 €. ISBN 978-2-36890-408-4, in: Nouvelle Revue Théologique 139/1 (2017), 149
TURKI, Mohamed: Einführung in die arabisch-islamische Philosophie, Freiburg i. Br. 2015, 232 Seiten, ISBN 978-3-495-48750-1, in: CIBEDO-Beiträge 4 (2016), 177-178
MESKINI, Fethi: Der andere Islam. Kultur, Identität und Demokratie (Philosophie und Transkulturalität 17). Frankfurt 2015, 160 Seiten, ISBN 978-3-631-66136-9, in: CIBEDO-Beiträge 3 (2016), 127-128
NIEHOFF M., Lerne Latein mit der Bibel! Einführung ins „Bibelatein“ bzw. Kirchenlatein. 25 Lektionen mit integrierter Grammatik, Tests und Lernwortschatz, coll. Einführungen, Theologie 7, Münster, LIT Verlag, 2015, 16x24, 229 p., 24,9 €, ISBN 978-3-643-13071-6, in: Nouvelle Revue Théologique 138/4 (2016), 670-671
Susanne Heine/Ömer Özsoy/Christoph Schwöbel/Abdullah Takim (Hg.): Christen und Muslime im Gespräch. Eine Verständigung über Kernthemen der Theologie, Gütersloh 2014. – geb., 384 S., ISBN 978-3-579-08179-3, in: Theologie und Glaube 106 (2016), 153-155
NODE-LANGLOIS M., Personne, qui es-tu ?, Paris, IPC, 2014, 14x21, 124 p., 13 €. ISBN 979-10-93043-06-7, in: Nouvelle Revue Théologique 138/1 (2016), 152
URVOY M.-T. et D., La mésentente. Un dictionnaire des difficultés doctrinales du dialogue islamo-chrétien, Paris, Cerf 2014, 16x24, 352 p., 24 €. ISBN 978-2-204-10101-1, in: Nouvelle Revue Théologique 137/4 (2015), 680-681
PISANI E. o. p., Le dialogue islamo-chrétien à l’épreuve. Père Anawati o. p. – Dr Baraka. Une controverse au vingtième siècle, coll. Religions et Spiritualité, Paris – Montréal, L’Harmattan 2014, 14x22, 212 p., 20 €. ISBN 978-2-343-03693-9, in: Nouvelle Revue Théologique 137/4 (2015), 678-679
Volker Meißner, Martin Affolderbach, Hamideh Mohagheghi, Andreas Renz (Hg.): Handbuch christlich-islamischer Dialog. Grundlagen – Themen – Praxis – Akteure, Freiburg i. Br. 2014 (Schriftenreihe der Georges-Anawati-Stiftung; 12), in: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln und Osnabrück 67 (2015) Heft 9, 287
GRÜMME, BERNHARD: Menschen bilden? Eine religionspädagogische Anthropologie (Grundlagen Theologie), Freiburg i. Br. 2012. – brosch., 560 S., ISBN 978-3-451-32485-7, in: Theologie und Glaube 105 (2015), 86-87
COUTEL C., Petite vie de Charles Péguy. «L’homme cathédrale», préf. C. Daudin, Paris, DDB, 2013, 11x18, 160 p., 10 €. ISBN 978-2-220-06545-8, in : Nouvelle Revue Théologique 136/4 (2014), 637
RENZ, ANDREAS: Beten wir alle zum gleichen Gott? Wie Juden, Christen und Muslime glauben, München 2011. – brosch., 206 S., ISBN 978-3-466-36899-0, in: Theologie und Glaube 104 (2014) 108-109
COURAU T.-M., VIVIER-MURESAN A.-S. (dir.), Dialogue et conversion, mission impossible?, préf. Fr. Bousquet, coll. Théologie à l’université 25, Paris, DDB, 2012, 15x23, 248 p., 22 €. ISBN 978-2-220-06472-7, in: Nouvelle Revue Théologique 136/1 (2014) 152-154
REITEMEYER, URSULA/SHIBATA, TAKAYUKI/TOMASONI, FRANCESCO(Hg.): Feuerbach und der Judaismus (Internationale Feuerbachforschung 4), Münster u. a. 2009. – brosch., 268 S., ISBN 978-3-8309-2204-9, in: Theologie und Glaube 103 (2013) 459-460
BENZINE, Rachid: Islam und Moderne. Die neuen Denker, Berlin 2012, 273 Seiten, (ISBN 978-3-458-71038-7), in: CIBEDO-Beiträge 2 (2013), 90
POULAIN, JACQUES/SANDKÜHLER, HANS JÖRG/TRIKI, FATHI (Hg.): Menschheit – Humanität – Menschlichkeit. Transkulturelle Perspektiven (Philosophie und Transkulturalität; 4), Frankfurt u. a. 2009. – geb., 206 S., ISBN 978-3-631-59330-1, in: Theologie und Glaube 103 (2013) 365-367
Markus Kneer, „Der Friede auf Erden kann nicht verwirklicht werden ohne Gerechtigkeit in der Seele.“ (Zu: Fathi Triki: Demokratische Ethik und Politik im Islam. Arabische Studien zur transkulturellen Philosophie des Zusammenlebens, Weilerswist: Velbrück Wissenschaft, 2011. – geb. 224 S., ISBN 978-3-942393-15-7) S. 120-25, in: polylog – Zeitschrift für interkulturelles Philosophieren 28 (2012) 120-125
Internetveröffentlichungen Markus Kneer, „Un personnalisme en Islam est-il possible? Sur la pensée de Muhammad Aziz Lahbabi“, (Kompletter Artikel aus dem „Bulletin des amis d’Emmanuel Mounier“ auf der Seite von „La vie nouvelle“/ „Citoyens“ wieder veröffentlicht)
http://www.lvn.asso.fr/spip.php?article1443
Interview „Freiheit als dynamischer Prozess. Interview mit Markus Kneer über Mohamed Aziz Lahbabi, (veröffentlicht am 25.05.2011, Gespräch mit Rachid Boutayeb, marokkanischer Islamwissenschaftler und Philosoph)
http://de.qantara.de/Freiheit-als-dynamischer-Prozess/16264c16464i0p/index.html
„Ein Interview zu Mohamed Aziz Lahbabi: Islamisches Menschenbild und moderne westliche Anthropologien.“, (veröffentlicht im Mai 2011, Gespräch mit Rachid Boutayeb, marokkanischer Islamwissenschaftler und Philosoph) [Das Interview ist nahezu identisch mit dem vorhergehenden])
http://www.wissensraum-mittelmeer.org/mediapool/94/948361/data/Interview_ueber_Mohamed_Aziz_Lahbabi.pdf
Interview „Draft of an Islamic Anthropology. Mohamed Aziz Lahbabi’s ‚Muslim Personalism’“, (veröffentlicht am 27.05.2011, englische Übersetzung des Interviews mit Rachid Boutayeb, übersetzt von Jennifer Taylor)
http://en.qantara.de/Draft-of-an-Islamic-Anthropology/16281c258/index.html
Interview „’al-shakhsaniya al-islamiya’ li-Muhammad Aziz Lahbabi … min al-hurriya ila l-tahrir“, (veröffentlicht am 26.05.2011, arabische Übersetzung des Interviews mit Rachid Boutayeb, übersetzt von Rachid Boutayeb)
http://ar.qantara.de/الشخصانية-الإسلامية-لمx62Dمد-عزيز-لx62Dبابيمن-الx62Dرية-إلى-التx62Dرر/16277c16478i0p250/index.html
Markus Kneer, „Lahbabi, essai d’un personnalisme musulman“, (veröffentlicht am 30.06.2014, Zusammenfassung eines Vortrags im Rahmen des „Séminaire Mounier“ an der Philosophischen Fakultät des Institut Catholique de Paris)
http://www.emmanuel-mounier.org/lahbabi-essai-dun-personnalisme-musulman/
Beiträge in nichtwissenschaftlichen Publikationen „Wie sieht es mit dem gemeinsamen Beten in interreligiösen Begegnungen aus?“, in: Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e. V. (Hrsg.): Vielfalts-Knigge – Ratgeber für ein gutes Miteinander in der Vielfaltsgesellschaft, Paderborn 2017, 80-82.
„Le prêtre Markus Kneer défend l’Islam: ‚Trouver une langue commune pour créer un dialogue“ (Interview mit der Journalistin Anne Lobjoie Kanaan), in: L’HébdoMagazine, Nr. 3030, 04.12.2015
http://magazine.com.lb/index.php/fr/culture-2/item/14058-le-pr%C3%AAtre-markus-kneer-d%C3%A9fend-l%E2%80%99islam-trouver-une-langue-commune-pour-cr%C3%A9er-un-dialogue?issue_id=211
Interview anlässlich des ersten „Tages des christlich-islamischen Dialogs“ am 10. Mai 2014 in Krefeld: „Die ganze Bandbreite des Dialogs“, (Interview mit dem Pressedienst Paderborn veröffentlicht am 05.05.2014)
http://www.erzbistum-paderborn.de/38-Nachrichten/16826,%84Die-ganze-Bandbreite-der-Begegnung-von-Christen-und-Muslimen%93.html
„Die Schwellenangst überwinden. Pastor Dr. Markus Kneer ist Ansprechpartner für Fragen des Islam im Erzbistum Paderborn“ (Interview mit dem Redakteur Andreas Wiedenhaus), in: Der Dom. Kirchenzeitung für das Erzbistum Paderborn, 11. August 2013 (Nr. 32), 10-11.
Vorwort, in: Werner Nieke, Die Kirche „Heilige Dreifaltigkeit“ im Dortmunder Norden. Ein Kirchenführer für Christen und Muslime, Dortmund: Pastoralverbund Dortmund Nordstadt-Ost 2011, 4-5
Markus Kneer, Un personnalisme en Islam est-il possible? La pensée de Muhammad Aziz Lahbabi, in: Citoyens. Cahiers d’éducation politique, philosophique et spirituelle, Nr. 339 (April 2011) 26-27 (Thema: Réinventer la proximité) [Auszüge aus dem unter „Aufsätze“ genannten gleichnamigen Artikel]
Das Christentum, in: Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn e. V. (Hrsg.): Dialog zwischen den Religionen befähigt zur Begegnung. Judentum – Christentum - Islam (Reader zur Vorbereitung der Tagung des Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn in der Katholischen Akademie Schwerte am 30.11. - 01.12.2009), 10 – 15
„Le français, une langue philosophique“, in: La Croix, 13.02.2009, 13 (Forum et débats. Dossier. Penser en langue française)