Prof. P. Dr. Dr. Michael Plattig O.Carm.

Prof. P. Dr. Dr. Michael Plattig O.Carm.

Professor für Theologie der Spiritualität

Sprechzeiten Nach Vereinbarung
E-Mail plattig@muenster.de

Biografisches

25.09.1960 Geburt in Fürth/Bayern
1979 Abitur
1979 Eintritt ins Noviziat der Oberdeutschen Karmelitenprovinz
1980 Einfache Profeß
1980 Beginn des Studiums der Kath. Theologie an der Universität Bamberg. Im Studienjahr 1982/83 Freisemester in Wien, Stipendiat des Cusanuswerkes
1985 Diplom in Bamberg
1985/86 Pastoraljahr am Pastoralseminar der Hochschule der Franziskaner und Kapuziner in Münster. Diakonat in Erlangen Hl. Kreuz
3.5.1986 Priesterweihe durch Weihbischof Wehrle. Spezialpraktikum im Krankenhaus und in der Telefonseelsorge Erlangen
1986-1988 Kaplan in Wien ”Maria vom Berge Karmel” (10. Bezirk)
1987 - 1988 Assistent des Provinzials
1988 - 1990 Sozius des Novizenmeisters in Springiersbach
1990 Beginn der Promotion im Fach Theologie der Spiritualität bei Prof. Dr. Josef Weismayer in Wien, gleichzeitig mit halber Stelle Kaplan
1990-1993 Postulatsbegleiter in Wien
1990-1993 Mitarbeit im Jugendhaus (Obdachlosen- und Drogenabhängigenbetreuung) der Caritas (JUCA-Blindengasse) in Wien
Seit 1989 Mitarbeit am Pastoralseminar der PTH im Rahmen der Zwischenreflexion: Einführung in die Feier der Eucharistie, in Beichte und Krankensalbun
Herbst 1993 bis März 1995 Prior von Ohrdruf/Thüringen. Einkehrtage, geistliche Vorträge, Gestaltung von Exerzitien für die Diözese Erfurt
1993 - 1997 Ausbildungsleiter der Oberdeutschen Karmelitenprovinz
Seit WS 1993/94 Lehrbeauftragter für Theologie der Spiritualität an der Phil.- Theol. Hochschule der Franziskaner und Kapuziner in Münster
März 1994 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Wien. Titel der Arbeit: ”Gebet als Lebenshaltung” - Die ”Tugendschul” als Basis- gestalt einer Reformidee karmelitanischen Lebens in der Oberdeutschen Provinz im 18. Jahrhundert (erschienen 1995 in Rom)
1994-2016 Leiter des Instituts für Spiritualität an der PTH Münster
1995-1999 Geistlicher Rektor des Cusanuswerkes in Bonn
1995-2002 Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Theologie der Spiritualität (AGTS)
26. September 1996 Ernennung zum Dozenten für Theologie der Spiritualität
September 1998 Promotion zum Dr. phil. an der FU Berlin zusammen mit Frau Regina Bäumer im Rahmen eines Projekts des Instituts für Spiritualität Titel der Arbeit: ”Aufmerksamkeit ist das natürliche Gebet der Seele” Geistliche Begleitung in der Zeit der Wüstenväter und der personzentrierte Ansatz nach Carl R. Rogers – eine Seelenverwandtschaft ?!, Würzburg 1998 (Dissertation)
29. September 1999 Ernennung zum Professor für Theologie der Spiritualität an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster
2001/2002 Berufung in die „Task force“ von SDI (Spiritual Directors International) zur Evaluation von Ausbildungsgängen für Geistliche Begleiter/innen
2001 – 2009 Mitglied des „Advisory Boards“ für das Institute for Spirituality in Manila
Seit 2001 Mitglied des Institutum Carmelitarum in Rom
Seit 2003 Gastprofessor an der P.U. Gregoriana in Rom
Seit 1. Mai 2004 Spiritual der Mauritzer Franziskanerinnen in Münster
Seit WS 2007 Professore invitato an der P.U. Antonianum Rom
Seit 2008 Mitglied des Comitato Centrale des Institutum Carmelitarum in Rom
Von SS 2012 bis SS 2014 Stellv. Rektor der PTH Münster
Oktober 2014 Ernennung zum Präsidenten des Institutum Carmelitanum in Rom
Seit 2016 Mitglied des Wissenschaftlichen Aufsichtsrates des Titus Brandsma Instituts an der Universität Nijmegen
2017 Berufung in das Beratungsgremium der BIS (Biblioteca Internazionale della Spiritualità) am Teresianum in Rom

Interessens- und Forschungs- schwerpunkte

Veröffentlichungen (allgemein) Johannes vom Kreuz und die Dunkle Nacht, in: geist.voll 2/2017, 9-13.
Zur Spiritualität Niels Stensens, in: Bistum Osnabrück (Hg.), Niels Stensen im Bistum Osnabrück, Osnabrück 2013, 12f.
„Nur einer ist euer Meister…“ (Mt 28,8) – Geistliche Begleitung, in: Arbeitsgemeinschaft Geistliche Begleitung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Hg.), Jubiläumsschrift 10 Jahre Arbeitsgemeinschaft Geistliche Begleitung der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Rottenburg 2012, 3-6.
Aus Quellen schöpfen, in: Hirschberg 65(2012), 411-421
Dunkle Nacht und Depression. Der geistliche Weg der Wandlung, in: P&S Magazin für Psychotherapie und Seelsorge 02/2012, 22-25.
Barmherzig sein heißt sanftmütig werden – Anmerkungen zur Tugend der Sanftmut, in: Göckener N. (Hg.), Barmherzigkeit verändert. Facetten eines lebensbereichernden Weges, Münster 2008, 85-100.
Die Spiritualität in ihrer Bedeutung für unsere heutige westeuropäische Gesellschaft anhand der Unterscheidung der Geister, in: Italia Francescana Supplemento, Roma 2007, 37-43.
L’importanza della spiritualità per la nostra odierna Società europea occidentale sulla base del discernimento Spirituale, in: Italia Francescana Supplemento, Roma 2007, 11-16.
Ich wähle alles! Leben und Botschaft der Hl. Thérèse von Lisieux, Münsterschwarzacher Kleinschriften 167, Münsterschwarzach 2008.
Rezensionen zu Aufführungen der Kammer der Andacht, in: Hense E., Die Kammer der Andacht. Formbeschreibung einer Theaterproduktion, Leuven 2007, 72-74 u. 83-85.
Betet ohne Unterlass, in: geist.voll 3/2007, 4-7.
/Bäumer Regina, Eigentlich sind Katzen fromm!, in: Kampling Rainer (Hg.), Eine seltsame Gefährtin. Katzen, Religion Theologie und Theologen, Apeliotes 1, Frankfurt/M. 2007, 329-330.
Vom Reden und Schweigen, in: Glauben leben 82(2006) 253-255.
Prüft alles, behaltet das Gute!, Münsterschwarzacher Kleinschriften Band 158, Münsterschwarzach 2006.
Maria und Elija, in: Hense E. / Plattig M. (Hg.), Grundkurs Spiritualität des Karmel. Und führte Euch in das Land des Karmel, Stuttgart 2006, 43-65.
Guidati dallo Spirito di Dio, in: Instituto di Spiritualità di Münster (ed.), Corso fondamentale di spiritualità, Brescia 2006, 299-381.
Die dunkle Nacht – Nicht-Erfahrung als Gotteserfahrung, in: geistlich XI(2005), 21-49.
Geistlicher Umgang mit Krisen – Dunkle Nacht und Depression, in: geistlich XI(2005), 5-20.
Einübungen, in: Meyer R.P. / Möller C. / Plattig M.,, Geistliche Situationen. Gotteserfahrung in Lebenserfahrungen, Münster 2005, 110-157.
Verschiedene Beiträge in: Meyer R.P. / Möller C. / Plattig M., Geistliche Menschen. Die Lebenswege geistbegabter Frauen und Männer im Bistum Münster, Münster 2004.
Das Phänomen Mystik – aufgezeigt am Beispiel der Anna Katharina Emmerick, der Mystikerin des Münsterlandes, in: Emmerickblätter Nr. 46 (2003), 4-15.
„Gottes Tempel ist heilig, und der seid ihr“ Gottes Wohnung unter den Menschen, in: meditation 29(2003), H.1, 2-7.
DOPROVÁZENI BOŽÍM DUCHEM. Duchovi doprovázeni a rozlišováni duchů, Kostelni Vydří 2002 (tschechische Übersetzung des IV. Kapitels des Grundkurses Spiritualität).
„Sag mir ein Wort, wie ich gerettet werden kann“ – Ursprung und Entwicklung geistlicher Begleitung – eine „Grobskizze“ in: Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz (Hg.), „Da kam Jesus hinzu...“ (Lk 24,15). Handreichung für geistliche Begleitung auf dem Glaubensweg, Arbeitshilfen 158, Bonn 2001, 25-35.
/ Hense Elisabeth (Hg.), Dich suchen Tag und Nacht. Mystik in der Tradition des Karmel. Täglich ein Text, Mainz 2001.
Begleitet vom Geist Gottes, in: Institut für Spiritualität (Hg.), Grundkurs Spiritualität, Stuttgart 2000, 204-257.
Mystik und männliche Erotik – Heinrich Seuse, in: meditation 26(2000) Heft 2, 34-36.
Die Einübung, in: Hense E. (Hg.), Im Spiegel der Seele. Die Quellen der Mystik, Freiburg 1997, 191-232.
Gebete, in: Jepsen M., Kasper W. u.a. (Hg.), Ich rufe täglich zu dir. Morgen- und Abendgebete, Stuttgart 1997, 56-69 u. 82.
/Bäumer Regina, „Geistliche Begleitung und Gesprächspsychotherapie“ - Ein Diskussionsbeitrag, in: GwG Zeitschrift 26(1995) Nr. 99, 65-66.
Elija - Die kontemplativ-prophetische Dimension des Karmel, in: Benker G. (Hg.), Die Gemeinschaften des Karmel, Mainz 1994, 62-69.
Freundschaft mit dem allmächtigen Gott. Teresa von Avila, in: Popp G. (Hg.), Damit unser Leben gelingt, Regensburg 1993, 241-250.
Wandel in der Gegenwart Gottes - eine Gebetsübung des Karmel, in: Christliche Innerlichkeit 26(1991), 25-36.
Elija als „Gründer“ der Karmeliten, in: Weismayer J. (Hg.), Mönchsväter und Ordensgründer, Würzburg 1991, 187-200.
(Mit-)Herausgeberschaften Plattig M. / Klueting K. (Hg.), Kommt, um die Liebe zu lieben. Maria Magdalena von Pazzi, Carmel Paperbacks 1, Münster 2016.
Plattig M. / Wick-Alda U. (Hg.), Teresa von Avila und Philipp Neri. Festschrift zum 500. Geburtstag, Theologie der Spiritualität Quellen und Studien 7, St. Ottilien 2015.
Plattig M. / Stolina R. (Hg.), TrostErkundungen. Philosophische, psychologische und theologische Zugänge, Ostfildern 2012.
Bäumer R. / Plattig M. (Hg.), Die Gabe der Tränen. Geistliche und psychologische Aspekte des Weinens, Ostfildern 2010.
Bäumer R. / Plattig M. (Hg.), „Dunkle Nacht“ und Depression. Geistliche und psychische Krisen verstehen und unterscheiden, Ostfildern 2008. (2. Auflage 2010) Spanische Ausgabe: Noche Oscura y Depresión. Crisis espirituales y psicológicas: naturaleza y diferencias, Bilbao 2011.
Plattig M. / Stolina R. (Hg.), Das Geheimnis Gottes und die Würde des Menschen. Spiritualität zu Beginn des dritten Jahrtausends, Ostfildern 2008.
Hense E. / Plattig M. (Hg.), Grundkurs Spiritualität des Karmel. Und führte Euch in das Land des Karmel, Stuttgart 2006.
Meyer R.P. / Möller C. / Plattig M.,, Geistliche Situationen. Gotteserfahrung in Lebenserfahrungen, Münster 2005.
Meyer R.P. / Möller C. / Plattig M., Geistliche Menschen. Die Lebenswege geistbegabter Frauen und Männer im Bistum Münster, Münster 2004.
Dienberg T./Plattig M. (Hrsg.), „Leben in Fülle“ Skizzen zur christlichen Spiritualität. FS für Prof. Dr. Weismayer zu seinem 65. Geburtstag, Münster 2001
Plattig Michael (Hg.), Therese von Lisieux. Zur Aktualität einer Heiligen, Würzburg 1997.
Veröffentlichungen Sich einlassen auf den letzten Quellgrund oder Körperkult? Orden und meditation, in: Ordenskorrespondenz 58(2017), 200-210.
Geistlicher Umgang mit Zeit. Askese und Achtsamkeit, in: Karl K. / Uhrig C. (Hg.), Zeit und Geist. Spirituelle und theologische Impulse zum Umgang mit Zeit, Münster 2017, 13-34.
Das Phänomen Mystik - am Beispiel der Maria Magdalena von Pazzi, in: Plattig M. / Klueting K. (Hg.), Kommt, um die Liebe zu lieben. Maria Magdalena von Pazzi, Carmel Paperbacks 1, Münster 2016, 49-78.
Maria Magdalena von Pazzi und ihre Zeit, in: Plattig M. / Klueting K. (Hg.), Kommt, um die Liebe zu lieben. Maria Magdalena von Pazzi, Carmel Paperbacks 1, Münster 2016, 11-47.
Weinen als Gebet, in: Arnold M. / Thule P. (Hg.), Theologie und Spiritualität des Betens. Handbuch Gebet, Freiburg 2016, 211-221.
“Vom Leben zur Bibel und von der Bibel zum Leben” (C. Mesters). Bibel und Spiritualität in der Westkirche, in: Zerfass A. / Franz A. (Hg.), Wort des lebendigen Gottes. Liturgie und Bibel, Pietas liturgica 16, Tübingen 2016, 387- 415.
Discernment in the Rule of Carmel – A Reflection, in: CARMEL in the World 54(2015) N.1, 54-56.
„Wohin mit dem Seelenmüll?“ Strategien geistlicher Müllabfuhr, in: Bechmann U. / Bucher R. / Krockauer R. / Pock J. (Hg.), Abfall. Theologisch-kritische Reflexionen über Müll, Entsorgung und Verschwendung, Werkstatt Theologie Praxisorientierte Studien und Diskurse, Bd. 22, Münster 2015, 283- 295.
Das Armutsideal und die Verheißung des Lebens in Fülle. Ein Widerspruch oder eine Bedingung, in: Möllenbeck T. / Schulte L. (Hg.), Armut. Zur Geschichte und Aktualität eines christlichen Ideals, Münster 2015, 253-266.
La Réforme de Touraine et la Règle, in: Mélanges Carmélitains Nr. 20, Nantes 2015, 35-76.
Die „Gabe der Tränen“ Ein häufiges, aber wenig beachtetes Phänomen, in: meditation 41(2015) Heft 1, 30-35.
„Vor unerleuchteter Frömmigkeit bewahre uns Gott!“ Teresa von Avila (1515-1582) eine Mystikerin am Beginn der Neuzeit, in: Plattig M. / Wick-Alda U. (Hg.), Teresa von Avila und Philipp Neri. Festschrift zum 500. Geburtstag, Theologie der Spiritualität Quellen und Studien 7, St. Ottilien 2015, 17-34.
/ Bäumer R., Umformung durch Aufmerksamkeit - Aufmerksamkeit durch Umformung, Gesammelte Beiträge zur Geistlichen Begleitung, Theologie der Spiritualität Quellen und Studien 6, St. Ottilien 2014.
/ Bäumer R., Dark Night and Depression, in: Carmelus 61(2014), 85-104.
“There are many members, but only one body” (1 Cor 12,20). Individual and Community or Individual in Community?!, in: Dienberg T. / Eggensperger T. / Engel U. (Hg.), Himmelwärts und weltgewandt. Kirche und Orden in (post-)säkularer Gesellschaft, Münster 2014, 301-305.
“Es gibt viele Glieder und doch nur einen Leib” (1 Kor 12,20). Individuum und Gemeinschaft oder Individuum in Gemeinschaft?!, in: Dienberg T. / Eggensperger T. / Engel U. (Hg.), Himmelwärts und weltgewandt. Kirche und Orden in (post-)säkularer Gesellschaft, Münster 2014, 295-299.
Living Charism and Mission for Carmel. A Word of Hope and Salvation, in: CARMEL in the world 52(2013), 110-132 und in: The Sword 74(2014), Nr. 1, 107-122.
Theologie einer monastischen Spiritualität für das 21. Jahrhundert, in: Henkel J. / Wyrwoll N. (Hg.), Askese versus Konsumgesellschaft. Aktualität und Spiritualität von Mönchtum und Ordensleben im 21. Jahrhundert, Deutsch-Rumänische Theologische Bibliothek Bd. 4, Bonn - Hermannstadt 2013, 172-190.
/ Bäumer R., „Säkulare Frömmigkeit“. Ein Zwischenruf, in: Dienberg T., Eggensperger T., Engel U. (Hg.), Säkulare Frömmigkeit“. Theologische Beiträge zu Säkularisierung und Individualisierung, Münster 2013, 147-156.
Geistliche Begleitung im Alten Mönchtum, in: Hundertmark P. / Mückstein W. (Hg.), Brennpunkt Leben – Brennpunkt Gott, Handbuch geistliche Begleitung, Ostfildern 2012, 28-43.
/ Bäumer R., Berufung – Beruf – Spiritualität, in: Fischer M. / Bövingloh D. (Hg.), Pflege aus Berufung. Spiritualität und Professionalität in der Pflegeausbildung, Rheinbach 2012, 25-37.
Trost – Praktisch-theologische Überlegungen, in: Plattig M. / Stolina R. (Hg.), TrostErkundungen. Philosophische, psychologische und theologische Zugänge, Ostfildern 2012, 152-175.
/ Bäumer Regina, „Nur einer ist euer Meister…“. Aus der Tradition schöpfen, in: meditation 38(2012), Heft 2, 34-39.
/ Bäumer R., „Aufmerksamkeit ist das natürliche Gebet der Seele“ Geistliche Begleitung in der Zeit der Wüstenväter und der personzentrierte Ansatz nach Carl R. Rogers – eine Seelenverwandtschaft ?!, Neuauflage, Würzburg 2011.
„Höre mein Sohn!“ Hörbereitschaft und Gehorsam – Sondierungen, in: Ordenskorrespondenz 52(2011), 410-421.
/ Bäumer R., Erinnerungskultur. Persönliche Heilsgeschichten in der Geistlichen Begleitung, in: meditation 37(2011), Heft 4, 8-13.
Kritische Reflexion religiöser Praxis als Aufgabe der Theologie der Spiritualität, in: Geist und Leben 84(2011), 349-361.
Das arme Herz im anderen trösten. Gefährliche Scham und Beschämung in Geistlicher Begleitung, in: meditation 37(2011), Heft 3, 27-31.
Grenzen achten und Grenzen überschreiten. Herausforderungen in Geistlicher Begleitung, in: meditation 37(2011), Heft 1, 16-21.
Critical reflection of religious practice and religious Erlebnis as a task of theology, in: Hense E. / Maas F. (Hg.), Towards a Theory of Spirituality, Studies in Spirituality Supplement 22, Leuven 2011, 43-54.
Transformation in the Carmelite Rule, in: Howells E. / Tyler P. (Hg.), Sources of Transformation. Revitalising Christian Spirituality, London 2010, 125-134.
/ Bäumer R. , „Sichtlich bewegt …“- Tränen als sprechender Ausdruck, in: Bäumer R. / Plattig M. (Hg.), Die Gabe der Tränen. Geistliche und psychologische Aspekte des Weinens, Ostfildern 2010, 129-135.
Die „Gabe der Tränen“ in der geistlichen Tradition des Christentums – Ein Überblick, in: Bäumer R. / Plattig M. (Hg.), Die Gabe der Tränen. Geistliche und psychologische Aspekte des Weinens, Ostfildern 2010, 65-88.
Kanon der spirituellen Literatur, Münsterschwarzach 2010.
/ Bäumer R., Die Kraft der Langmut. Warten im Kontext Geistlicher Begleitung, in: meditation 36(2010), Heft 4, 35-40.
/ Bäumer R., Sich aussprechen als Weg zur Selbsterkenntnis. Sprache in der Geistlichen Begleitung: in: meditation 36(2010), Heft 3, 30-36.
Die geistlichen Risiken des geistlichen Standes, in: Bucher R. / Pock J. (Hg.) Klerus und Pastoral, Werkstatt Theologie Bd. 14, Wien-Berlin 2010, 75-86.
Lustlosigkeit und Langweile als Entwicklungsindikator. Überlegungen zur Praxis der Geistlichen Begleitung, in: meditation 36(2010), Heft 1, 31-36.
/ Bäumer R., Erfahrung und Geistliche Begleitung, in: Italia Francescana, Supplemento 3/2009, 137-141 (italienische Übersetzung 79-84).
„Vor unerleuchteter Frömmigkeit bewahre uns Gott!“ Teresa von Avila (1515-1582) – eine Mystikerin am Beginn der Neuzeit, in: Middelbeck-Varwick A. / Thurau M. (Hg.), Mystikerinnen der Neuzeit und Gegenwart, Apeliotes 6, Frankfurt/M. 2009, 9-36.
Der Dienst des Priesters und die Evangelischen Räte, in: Ordenskorrespondenz 49(2008), 451-461.
/ Bäumer R., Wachsamkeit und Aufmerksamkeit als mystagogische Grundhaltungen, in: Blommestijn H. / Caspers C. / Hofman R. u.a. (Hg.), Seeing the Seeker. Explorations in the Discipline of Spirituality. A Festschrift for Kees Waaijman an the occasion of his 65th birthday, Studies in Spirituality Supplement 19, Leuven – Paris – Dudley 2008, 659-672.
The Rule and spiritual Growth, in: Gomes E.X. / McMahon P. / Nolan S. / Mosca V. (Hg.), The Carmelite Rule 1207-2007, Institutum Carmelitanum Textus et Studia Historica Carmelitana Vol. 28, Roma 2008, 513-532.
„Jakob hinkte an seiner Hüfte“ (Gen 32,32) Die Begegnung mit Gott ist nicht harmlos, in: Langer D. / Sorace M.A. / Zimmerling P. (Hg.), Gottesfreundschaft. Christliche Mystik im Zeitgespräch, Fribourg/Stuttgart 2008, 41-53.
Henri Nouwens Krisenerfahrung: Depression und/oder Dunkle Nacht?, in: Bäumer R. / Plattig M. (Hg.), „Dunkle Nacht“ und Depression. Geistliche und psychische Krisen verstehen und unterscheiden, Ostfildern 2008, 106-111.
/ Bäumer R., Dunkle Nacht und Depression – Eine Zusammenschau, in: Bäumer R. / Plattig M. (Hg.), „Dunkle Nacht“ und Depression. Geistliche und psychische Krisen verstehen und unterscheiden, Ostfildern 2008, 114-130.
/ Bäumer R., Herrlichkeit in der Spiritualitätsgeschichte, in: Kampling R. (Hg.), Herrlichkeit. Zur Deutung einer theologischen Kategorie, Paderborn 2008, 431-442.
Das Geheimnis Gottes im Alltag feiern, in: Plattig M. / Stolina R. (Hg.), Das Geheimnis Gottes und die Würde des Menschen. Spiritualität zu Beginn des dritten Jahrtausends, Ostfildern 2008, 108-124.
„Traut nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie aus Gott sind!“ (1 Joh 4,1). Spiritualität und kritische Reflexion, in: „Jesus von Nazareth“ kontrovers. Rückfragen an Joseph Ratzinger, Beitr. v. Lehmann K. / Schönborn C. / Holl A. / Berger K. u.a., Münster 2007, 85-96.
Religiöses Feeling oder Erfahrung Gottes? Pastorale Unterscheidungsarbeit und das Erwachsenwerden im Glauben, in: Bucher R. / Krockauer R. (Hg.), Gott. Eine pastoraltheologische Annäherung, Werkstatt Theologie Praxisorientierte Studien und Diskurse Bd. 10, Berlin 2007, 263-277.
Zwischen Individualität und Professionalität. Spirituelle Grundhaltungen im gemeinsamen pastoralen Dienst, in: Pastoralblatt Februar 2/2007, 35-41.
Geistliche Begleitung – Versuch einer Grundorientierung, in: Wohlmuth J. / Lücking-Michel C. (Hg.), Inspirationen. Beiträge zu Wissenschaft, Kunst, Gesellschaft und Spiritualität, Paderborn 2006, 293-304.
Gott in dunkler Nacht. Krise des Glaubens und der Erfahrung, in: Schmitt H. (Hg.), Der dunkle Gott. Gottes dunkle Seiten, Stuttgart 2006, 161-197.
Mobilität nach innen, in: Autostadt GmbH (hg.), Denk(t)räume Mobilität. Bildung-Bewegung-Halt, Bielefeld 2005, 107-137.
„Dass allein Gott genügt…“, in: Bucher R. / Krockauer R. (Hg.), Prophetie in einer etablierten Kirche? Aktuelle Reflexionen über ein Prinzip kirchlicher Identität, Werkstatt Theologie Bd. 1, Münster 2004, 294-298.
“Die vielen Glieder und der eine Leib “. Individualität und Gemeinschaft als Herausforderung, in: Ordenskorrespondenz 45(2004), 19-30.
L’accompagnamento spirituale in Giovanni della Croce, ovvero la fede nell’operato dello Spirito nell’uomo, in: Catto M. (Hg.), La direzione spirituale tra medioevo ed età moderna. Percorsi di ricerca e contesti specifici, annali dell’Instituto storico italo-germanico in Trento Quaderni 63, Bologna 2004, 53-70.
Freedom to Souls. Spiritual Accompaniment According to the Carmelite Tradition, in: Vest N. (Hg.), Tending the Holy. Spiritual Direction Across Traditions, Harrisburg-London-New York 2003, 98-113.
„... da waren alle wie Träumende“ (Ps 126,1). Erfahrungen aus Bibel und christlicher Spiritualität, in: Auchter T./ Schlagheck M. (Hg.), Theologie & Psychologie im Dialog über den Traum, Paderborn 2003, 49-140.
Therese of Lisieux. The Story of the Soul as a Story of Liberation, in: Gerlock E. (Hg.), Lecture Series on Spirituality, Manila-Quezon City 2003, 11-31.
„Aufmerksamkeit ist das natürliche Gebet der Seele“ – Gedanken zur Aufmerksamkeit und verwandten Haltungen, in: Strukturen der Wirklichkeit 4(2003), Nr.2, 87-96.
Sanftmut. Anmerkungen zu einem missverstandenen Motiv der Mönchsspiritualität, in: Edith-Stein-Jahrbuch 9(2003), 313-328.
Mystiek van het Rijnland, in: Baers J. / Brinkman G. / Jelsma A. / Steggink O. (Hg.), Encyclopedie van de Mystiek. Fundamenten, tradities, perspectieven, Kampen-Tielt 2003, 669-683.
Ordensleben als Umformungsprozeß, in: Ordensnachrichten 42(2003), 34-48.
„Was ist Spiritualität ?“, in: Lewkowicz M. / Lob-Hüdepohl A. (Hg.), Spiritualität in der sozialen Arbeit, Freiburg 2003, 12-32.
Vom Wächteramt der Gemeinde oder die Kompetenz des Volkes Gottes, in: Dienberg T./Plattig M. (Hrsg.), „Leben in Fülle“ Skizzen zur christlichen Spiritualität. FS für Prof. Dr. Weismayer zu seinem 65. Geburtstag, Münster 2001, 139-168.
Die „Früchte“ geistlichen Lebens, in: Arbeitsgemeinschaft Theologie der Spiritualität (AGTS) (Hg.), „Lasst euch vom Geist erfüllen!“ – Beiträge zur Theologie der Spiritualität, Theologie der Spiritualität Beiträge 4, Münster 2001, 242-288.
/Bäumer Regina, The Desert Fathers and Spiritual Direction, in: Presence – The Journal of Spiritual Directors International, Vol. 7 No. 2, San Francisco 2001, 28-45.
Art.: Tränengabe, in: LThK3, Bd. 10, 165.
Spiritualität und Mystik. Zwischen modischer Zauberformel und theologischem Begriff – Spurensuche, in: Theologische Revue 96(2000), 266-290.
Christliche Spiritualität in der Sterbebegleitung – zur ars moriendi, in: Hiemenz T. / Kottnik R. (Hg.), Chancen und Grenzen der Hospizbewegung. Dokumentation zum 2. Ökumenischen Hospizkongress „Sich einlassen und loslassen“ Würzburg 22.-24. Oktober 1999, Freiburg 2000, 57-75.
Spiritualität als Studienprogramm? Zur Theorie und Praxis, in: Blum M. / Kampling R. (Hg.), Grenzen und Wege, Spiritualität vor Ort Bd. 1, Berlin 2000, 41-56.
Zeichen für die ganze Kirche. Zur Bedeutung der Orden und ihrer Spiritualität, in: Theologisch-praktische Quartalschrift 148(2000), 122-131.
Art.: Schweigen, religionswissenschaftlich, in: LThK3, Bd. 9, 332f..
Rezension zu Hahnen P., Das 'Neue Geistliche Lied' als zeitgenössische Komponente christlicher Spiritualität, Theologie und Praxis 3, Münster 1998, in: Theologische Revue 95(1999), 514-516.
/Bäumer Regina, The Desert Fathers And Spiritual Direction, in: PHRONEMA 13(1998), 27-40.
Von Sehnsucht, Herzenszerknirschung und Reue: Die Tränen bei Hildegard von Bingen, in: Edith Stein Jahrbuch 5(1999), 87-103.
Rezension zu Hoornaert P., Gij staat mij altijd bij; een gebedspraktijk van de Karmel: de contemplative aspiratie, Gent 1996, in: Carmelus 45(1998), 205f.
Art.: Nacht, mystisch II., in: LThK3, Bd. 7, 617f.
Der Glaube an das Wirken des Geistes. Aspekte Geistlicher Begleitung nach Johannes vom Kreuz, in: Studies in Spirituality 8(1998), 249-261.
/Bäumer Regina, „Aufmerksamkeit ist das natürliche Gebet der Seele“ Geistliche Begleitung in der Zeit der Wüstenväter und der personzentrierte Ansatz nach Carl R. Rogers – eine Seelenverwandtschaft ?!, Würzburg 1998 (Dissertation).
/Bäumer Regina, The Desert Fathers and Spiritual Direction, in: Studies in Spirituality 7(1997), 42-54.
Mystik, mystisch - Ein Modewort oder die Charakterisierung des Frommen von morgen ? in: Wissenschaft und Weisheit 60(1997), 105-116.
Terezie z Lisieux - „Dejiny duše“ jako dejiny osvobození, in: Edice Karmelitánská spiritualita, Ucitelka Prostoty. Spiritualita svaté terezie z Lisieux, Kostelní Vydrí 1997, 117-143 (tschechische Übersetzung des Artkels „Therese von Lisieux - Die Geschichte einer Seele als Befreiungsgeschichte“).
Bilderverbot und Bilderfülle - zwei Wege mit demselben Ziel ?, in: Edith-Stein-Jahrbuch 3(1997), 278-292.
Therese von Lisieux - Die Geschichte einer Seele als Befreiungsgeschichte, in: Plattig Michael (Hg.), Therese von Lisieux. Zur Aktualität einer Heiligen, Würzburg 1997, 117-149.
Heinrich Seuse - eine „christliche Erosgestalt“, in: Studies in Spirituality 6(1996), 49-72.
„Die Gewalt der nackten Minne“ Beobachtungen und Gedanken zur weiblichen Mystik, in: Edith-Stein-Jahrbuch 2(1996), 114-138.
Gebet als Lebenshaltung. Die Tugendschul als Basisgestalt einer Reformidee karmelitanischen Lebens in der Oberdeutschen Provinz im 18. Jahrhundert, (Dissertation), Rom 1995.
Die `dunkle Nacht´ als Gotteserfahrung, in: Studies in Spirituality 4(1994), 165-205.
Vom Trost der Tränen: Ignatius von Loyola und die Gabe der Tränen, in: Studies in Spirituality 2(1992), 148-199.
Salesianische Weltfrömmigkeit, in: Jahrbuch für salesianische Studien 23(1990), 65-85.