Erster Villa-Abend im Wintersemester 2016/17

Erster Villa-Abend im Wintersemester 2016/17

Der erste Villa-Abend im WS 2016/17 widmete sich am 23. November 2016 in einer Annäherung an Lesung, Vortrag und Gespräch dem Verhältnis von Poesie und Spiritualität. Unter dem Titel “nach oben offen” – Poesie und Spiritualität lasen Lisa F. Oesterheld (Pastoralreferentin für Exerzitien und Spiritualität/Lyrikerin) und Michael Oesterheld (Coach, Vor-Leser).
Sowohl Poesie als auch Spiritualität feiern ein Comeback. Poetry Slams, Autorenforen und Lyrikreihen in Kulturredaktionen sind im Kommen. Die Bandbreite spiritueller Angebote von Lebenshilfe bis zu existentieller Suche hat Ähnliches zu bieten. Mehr als eine Mode?
Welche Geheimnisse, die uns die Tiefe und Schönheit des Lebens aufschließen, in Poesie stecken…
Was Poesie für den Autor, die Autorin – und für die Lesenden/Hörenden voraussetzt…
Wie sich Poesie und Spiritualität befruchten…
All diese Aspekte wurden in einem persönlich-beruflichen Zugang, einer Lesung aus Lisa F. Oesterhelds Gedichtband „Gottesschimmer“ (Echter Verlag 2016, Nachwort P. Dr. Ludger Schulte Cap), sowie einem Kurzvortrag in den Resonanzraum der beeindruckten Zuhörerschaft gestellt – als Einladung zum Lauschen, zum Echo und Gespräch.

24. November 2016
Dr. Christian Uhrig

Ansprechpartner

Prof. Dr. Gerhard Hotze

Prof. Dr. Gerhard Hotze • Studiendekan

gerhard.hotze@pth-muenster.de