Heilkraft Spiritualität

Heilkraft Spiritualität

21.03.2018 – Prof. Dr. Arndt Büssing spricht über den (positiven) Zusammenhang von Spiritualität und Gesundheit

Mit dem Vortrag „Heilkraft Spiritualität“ eröffnete Prof. Dr. Arndt Büssing am 21. März 2018 die „Klostergespräche Münster“ im IUNCTUS – Kompetenzzentrum für Christliche Spiritualität der PTH Münster. Die Klostergespräche Münster sind ein interaktives Format, welches Vorträge, Diskussionen, Präsentationen und auch Podiumsdiskussionen zu Spiritualität in Verbindung mit aktuellen und praktischen Themen anbietet. Arndt Büssing ist Forschungsprofessor im IUNCTUS und Professor für Lebensqualität, Spiritualität und Coping an der Universität Witten/Herdecke.

„Die Erwartungen sind hoch, wenn von der „Heilkraft Spiritualität” gesprochen wird“, führte Arndt Büssing in die hochaktuelle Thematik ein. Die Buchläden sind voll von Ratgebern, welche die Heilkraft des Glaubens oder Spiritualität anpreisen. Viele wissenschaftliche und auch nicht-wissenschaftliche Veröffentlichungen weisen in der Tat darauf hin, dass bestimmte Aspekte des vielschichtigen Konzeptes „Spiritualität” etwas mit subjektivem Wohlbefinden, Hoffnung und psychischer Gesundheit zu tun haben können. Aber daraus lässt sich kein Automatismus ableiten, und eine spirituell-religiöse Praxis lässt sich nur bedingt zur Gesundheitsförderung instrumentalisieren. Religiosität meint vornehmlich die Rückbindung an das Heilige – aber diese kann dennoch etwas mit gesundheitsförderlichen Verhaltensweisen und günstigeren Strategien im Umgang mit Krankheit und Belastungssituationen zu tun haben.

23. März 2018
Dr. Christian Uhrig

Ansprechpartner

Maria Nortmann

Maria Nortmann • Sekretariat IUNCTUS

m.nortmann@iunctus.de (0251) 982 949 0