Willkommen auf den Seiten der PTH Münster

Alternative content

Spiritualität und Gesundheit

In einer mobilen, pluralen und leistungsorientierten Welt steht das Konzept der Gesundheit auf dem Prüfstand. Bedeutet Gesundheit lediglich Abwesenheit von körperlichen oder geistigen Leistungsdefiziten (= Krankheit) oder hat Gesundheit einen weiteren Bedeutungshorizont, verweist sie doch durchaus auch auf die Bewältigung der Anforderungen des Lebens, physischer und psychischer Art. Wichtig ist es, Krankheiten, Verwundungen und Verletzungen in einen Gesamtkontext zu stellen, diesen theologisch zu reflektieren und mit der eigenen Person und ihrem beruflichen Handeln in Verbindung zu bringen. Dabei kann eine tugendethische Perspektive der Für- und der Vorsorge hilfreich sein.

Der Fachbereich reflektiert den Zusammenhang von Gesundheit und Spiritualität, insbesondere den ganzheitlichen Aspekt von Gesundheit aus christlicher Perspektive.
Wenden Sie sich bei Anfragen gerne an den Leiter des Fachbereichs:

Pater PD Dr. Rudolf B. Hein OPraem

T: (0251) 982 949 – 0
F: (0251) 982 949 – 29
E-Mail: hein.iunctus@pth-muenster.de

Themen

  • Gesund ist gleich voll funktionsfähig? Theologisch-ethische Reflexionen zum identitätsstiftenden Gesundheitsbegriff
  • Spiritualität als Ressource. Spirituelle Bedürfnisse chronisch kranker und alter Menschen
  • Psychosoziale und spirituelle Bedürfnisse von Bewohnern von Alten- und Pflegeheimen sowie Altenbetreuungseinrichtungen
  • Identitätsstiftende Fundamente des konfessionellen Krankenhauses
  • Das Krankenhaus zwischen ökonomischem Druck, Patientenorientierung und dem eigenen Leitbild

Newsletter

Abonnieren Sie unseren regelmäßigen Kanzlei-Newsletter. Anmeldung
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim.