Mystagogische Pastoral

Mystagogie bezeichnet seit alter Zeit die Hinführung in die Geheimnisse des Göttlichen. Was in der Alten Kirche für die letzte Stufe des Katechumenats stand, wurde in der Re-lecture des 20 Jhs. in der Mysterientheologie zu einer Lesart der Pastoral als Hinführung in das Geheimnis Gottes und später zur lebensgeschichtlich orientierten Seelsorge (Knobloch). An exemplarischen Feldern aus verschiedenen Disziplinen wird das Konzept der Mystagogie anhand von Impulsen und interaktiven Arbeitsformen erschlossen und der Begriff der Gotteserfahrung spiritualitätstheologisch ausgeleuchtet.

Dozentin: Prof. Dr. Katharina Karl