Öffentliche Abendvorlesung Systematische Theologie auf YouTube

07.12.2020 um 19:30 Uhr

Öffentliche Abendvorlesung Systematische Theologie auf YouTube

Systematische Theologie
Theologie der Erfahrung – Erfahrung in der Theologie

Öffentliche Abendvorlesung mit Prof. P. Dr. Ulrich Engel OP

Termine: 07.12., 14.12., 21.12.2020, 11.01., 18.01., 25.01.2021, jeweils 19:30 s.t. – 21:00 Uhr.

Ab sofort sind die öffentlichen Abendvorlesungen mit Prof. P. Dr. Ulrich Engel OP ab den jeweiligen Terminen als Podcast jederzeit auf dem PTH-YouTube-Kanal abrufbar.

„Wesentliche Stücke der christlichen Tradition sind in Form theologischer ‚Reportagen’ auf uns gekommen, ein Umstand, der nicht nur historische, sondern gerade auch prinzipielle und systematische Bedeutung hat: Theologie ist eher Reisebericht als Räsonnement, hat eher mit Fahren und Gefahren, d.h. mit Erfahrung zu tun als mit dem Sitzen, Katalogisieren und Rubrizieren.“ (Tiemo R. Peters)
Dementsprechend nimmt eine ganze Reihe von theologischen Reflexionen (z. B. Edward Schillebeeck) ihren Anfang bei den Erfahrungen der Menschen („Freude und Hoffnung, Trauer und Angst…“, GS 1), um so die von vielen Zeitgenossen vermisste Brücke zu (sogenannten) unmittelbaren Glaubenserfahrungen zu schlagen.
Im Anschluss an die Thesen des philosophischen Pragmatikers Matthias Jung ist vor allem nach dem theologischen Stellenwert sog. „gewöhnlicher“ Erfahrungen zu fragen.

Was aber ist, wenn zeitgenössische Denker wie der Philosoph Giorgio Agamben oder der Soziologe Hartmut Rosa Recht behielten mit ihrer These, dass es heute kaum mehr Erfahrungen, dafür aber umso mehr „Erlebnisse“ gibt?
An sechs Abendterminen erkundet die Vorlesung das Spannungsfeld, in dem sich eine Theologie der Erfahrung heute zu verantworten hat.