Theologie der Erfahrung – Erfahrung in der Theologie

Eine ganze Reihe von theologischen Reflexionen (z. B. Edward Schillebeeckx) nimmt ihren Anfang bei den Erfahrungen der Menschen („Freude und Hoffnung, Trauer und Angst…“, GS 1), um so die von vielen Zeitgenossen vermisste Brücke zu (sogenannten) unmittelbaren Glaubenserfahrungen zu schlagen. Was aber ist, wenn Denker wie der Philosoph Giorgio Agamben oder der Soziologe Hartmut Rosa Recht hätten mit ihrer These, dass es heute kaum mehr Erfahrungen, dafür aber umso mehr „Erlebnisse“ gibt?

Dozent: Prof. P. Dr. Ulrich Engel OP