»Arm an Dingen, reich an Leben« (nach BR 6,4)

Vorlesungszyklus zu Franz und Klara von Assisi

Franziskanisch-klarianische Spiritualität:

Franziskanische Werte für Teams, Gemeinschaften und Insti­tutionen

Dr. Martina Kreidler-Kos

Br. Dr. Niklaus Kuster OFMCap

Christliche Spiritualität verleiht dem Leben Tiefe und Weite. Franz und Klara von Assisi faszinieren bis heute mit ihren ganzheitlichen Wegen. Bruder Franz wirkt weit über kirchliche Kreise hinaus ermutigend: als Freund aller Geschöpfe und Naturmysti­ker, als Prophet des interreligiösen Dialogs, als Vorbild eines einfachen Lebens. Wie lässt sich «franziskanischer Spirit» fassen und postmodernen Menschen auch ohne Kirchenbezug erschließen?

Sommersemester 2021

Das Sommersemester nimmt das Individuum in den Blick und beleuchtet fun­damentale Werte für das ICH. Jede der drei Vorlesungseinheiten widmet sich einem Strahl der Wertesonne. Franz und Klara sprechen freie Menschen an. Freiheit bedeutet in ihrer Lebenskunst weder Individualismus,noch Beliebig­keit: Sie wurzelt in der Erfahrung, dass jeder Mensch inspiriert ist – geleitet von der Geistkraft, die frei macht und zugleich verbindet. Franz und Klara begründen eine Bewegung, die Kreativität schätzt und fördert. Kaum eine Be­wegung der christlichen Geschichte kennt derart viele Aufbrüche und Innova­tionen. Die Wertschätzung des Individuums trägt auch der Selbstsorge Rech­nung. Engagierte Menschen- und Weltliebe wurzeln in einer gesunden Selbst­liebe.

Die nächsten Termine: 23. April, 30. April, 7. Mai, 18. Juni, 25. Juni 2021

Freitag 18:00-19:30 Uhr, online per Zoom

Zusätzliche Angebote zur Vertiefung am Samstagvormittag: 24. April und 26. Juni, 8-12 Uhr

Bitte bei Br. Niklaus anmelden: niklaus.kuster@kapuziner.org

Ansprechpartner

Dr. Martina Kreidler-Kos

Dr. Martina Kreidler-Kos • Lehrbeauftragte für Theologie der Spiritualität

kreidlerkos@web.de

Br. Dr. Niklaus Kuster OFMCap

Br. Dr. Niklaus Kuster OFMCap • Dozent für Spiritualitätsgeschichte des Mittelalters

niklaus.kuster@kapuziner.org